Wie finde ich online einen One-Night-Stand?

couple-731890_640

One-Night-Stands polarisieren. Einige schwören auf die Aufregung und Abwechslung eines unkomplizierten Stelldicheins. Andere mögen den oft unpersönlichen Akt nicht. Für die Liebhaber von One-Night-Stands bietet das Internet neue Möglichkeiten. Ein Kontakt zu Gleichgesinnten ist einfacher und unkomplizierter möglich. Zudem können Interessen und Vorlieben oftmals schon in einem Raster vor dem eigentlichen Kontakt angegeben werden. So können sich Gleichgesinnte besser finden. Doch wie und wo kann überhaupt online ein One-Night-Stand gefunden werden? Wie macht man sich auf die ganz spezielle Partnersuche in der Schweiz?

Soziale Netzwerke

Eine einfache Möglichkeit ist das Akquirieren vergessener Bekanntschaften. Das Durchforsten der Facebook-Freundesliste kann so einige Möglichkeiten zu Tage bringen. Alte Schulfreunde, die Partybekanntschaft von der Uni, der nette Kollege von der Weihnachtsfeier der alten Firma – Optionen für gratis Sex in CH gibt es folglich genug. Dabei sollte jedoch abgewogen werden: Enge Freunde und der erweitere Bekanntenkreis sollte nicht in Betracht gezogen werden. Dies kann nach hinten losgehen! Sollte aus dem One-Night-Stand doch eine Affäre werden und diese dann scheitern, kann dies zu unerwarteten Schwierigkeiten führen. Daher besser Finger weg!

Dating Portale

Ein Vorteil des modernen Zeitalters ist definitiv die wachsende Vernetzung. Kontakte können schneller und einfacherer geschlossen werden. Diese Möglichkeit haben sich Dating Portale zu Nutzen gemacht. Es gibt spezielle Partnerbörsen wie Parship, ElitePartner und Co. Aber es gibt auch spezifische Portale für Menschen, die speziell einen One-Night-Stand suchen. Dies sind unter anderem C-date, erovie und poppen.de. Auf diesen Portalen muss nicht noch herausgefunden werden, ob sich der Gesprächspartner eine feste Beziehung oder etwas kurzfristiges wünscht. Außerdem können gezielt Regionen oder Städte ausgewählt werde. Denkbar ist also beispielsweise, dass ein „Suche Sextreffen in Zürich“ recht schnell viele Reaktionen bekommt. Die Suche geht dadurch schneller und es fühlt sich niemand vor den Kopf gestoßen, wenn erklärt wird, dass nur nach einem One-Night-Stand gesucht wird. Potentieller Ärger und Missverständnisse werden vermieden.

Ein absoluter Marktführer ist darüber hinaus natürlich Tinder. Die kostenlose App zeigt registrierte Menschen in einem vorher eingestellten Umkreis an. Durch ein Wischen kann der Nutzer sein Interesse zum Ausdruck bringen. Wischt der Gezeigte dann ebenfalls, entsteht ein sogenanntes Match. Eine Kontaktaufnahme ist alsbald möglich. Mit dieser Methode wissen beide Gesprächspartner, dass sie sich äußerlich attraktiv werden. Hat der andere dann ebenfalls Interesse an einem unverbindlichem Stelldichein, steht einem One-Night-Stand nichts entgegen.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass die Möglichkeiten online einen passenden Gegenpart für einen One-Night-Stand zu finden, schier unendlich sind. Die Kontaktaufnahme ist leicht und unkompliziert. Passende Partner gibt es genug. Von daher: Nur Mut und traut euch!